Auszeichnung der GSS zur Umweltschule 2015

Die Auszeichnungsfeier zur Umweltschule am 16.09.2015 fand in diesem Jahr an der Eugen-Kaiser-Schule, einer Berufsbildenden Schule in Hanau statt.
Stellvertretend für Kultusminister Lorz übernahmen Kultusstaatssekretär Dr. Manuel Lösel und Umweltstaatssekretärin Dr. Beatrix Trappeser  die Übergabe der Urkunden an die 103 Schulen in Mittel- und Südhessen.
Bereits zum 13. Mal wurde in Hessen die Auszeichnung „Umweltschule – Lernen und Handeln für unsere Zukunft“ an Schulen verliehen, die sich besonders um die Umsetzung der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung sowie ein zukunftsfähige Lebensgestaltung in ihrer Schule bemühen.
Die Geschwister-Scholl-Schule kann auf eine fast 20-Jahre alte Tradition zurückblicken in Umweltfragen aktiv geworden zu sein.
In den letzten beiden Schuljahren wurde deshalb wie jedes Jahr die sogenannten Wald- (alle 5G-Klassen) und Wassertage (alle 7G-Klassen) sowie seit 2010 der Umwelttag für alle Klassen der E-Phase durchgeführt.

Besondere Attraktionen waren in den letzten beiden Jahren ein Workshop zu „Biokunststoffen – eine Alternative?“ mit einem Chemie-Grund- und Leistungskurs unter der Leitung von Kerstin Aulbach-Kraus und Nora Weinreuter. In bleibender Erinnerung werden hier die Plastik- Müllansammlung  im Meer sowie dessen Folgen sein, da Vögel und Fische große Plastikteile verschlucken und trotz vollen Magens einen qualvollen Hungertod sterben.

Ebenso außergewöhnlich ein Fledermaus-Projekt der Umwelt-AG unter der Leitung von Anja Schweia-Buttero, bei dem Fledermauskästen gebaut, im Gelände der GSS ausgehängt und ein sogenannter „Fledermausgarten“  im Rahmen der Neugestaltung des Außengeländes angelegt wurden.

Unter dem Motto der Nachhaltigkeit stand in diesem Jahr der Umwelttag der sieben Klassen in der E-Phase mit Themen wie Klima-Snack, nachhaltiger Konsum und Biodiversität. Die Auswirkungen unserer Ernährung  auf das Klima sowie die weltweiten Folgen der Klimaveränderung  und die Organisation des Verkaufs fair gehandelter Produkte stehen hier im Fokus.

In Kooperation mit dem Naturschutzzentrum Bergstraße, welches die Umweltschulen mit regelmäßigen Fortbildungen und Anregungen unterstützt, entstand ein Film über 6 Umweltschulen an der Bergstraße. Die Geschwister-Scholl-Schule ist darin mit ihrem Projekt am Badesee Bensheim vertreten, in dem die Ökologie des SEEs als Langzeitbeobachtung untersucht wurde.

Das Fledermaus-Projekt und die Projekte zur schützenswerten Biodiversität des Regenwaldes sowie Projekte zum Thema Wasser wurden in Hanau durch Anja Schweia-Buttero und Ulrike Zotz ausgestellt.

von Ulrike Zotz, Fachbereichsleiterin III

IMG_1567

 

IMG_1555

Bensheimer Schulen 2015




Kommentar schreiben



Ähnliche Artikel in der Kategorie Allgemein ...